Gustke, Ritter und Kunzendorf gewinnen Best Quality Award 2010/2011 von 24plus

24plus zeichnet Spitzentrio aus / Regionalhub auf Rang 3 / Sprunghafter Anstieg der Sendungsmengen ohne Qualitätseinbußen

Hauneck, 26.04.2011 Aufsichtsrat und Geschäftsführung der Stückgutkooperation 24plus Systemverkehre GmbH & Co. KG haben auf der Gesellschafterversammlung die Gewinner des Qualitätsrankings 2010/2011 ausgezeichnet. Sieger wurde die Heinrich Gustke GmbH aus Rostock. Das Unternehmen rangierte im Vorjahr auf dem zweiten Platz. Gustke-Logistik genießt im Nordosten der Bundesrepublik großes Ansehen und hat sich im Bereich Logistik hochmodern aufgestellt. Die Hanseaten erfüllen nicht nur alle Zertifizierungsvoraussetzungen im europaweiten Netzwerk von 24plus, sondern haben sich auch als energiebewusstes Unternehmen einen Namen gemacht. So nimmt Gustke-Logistik jetzt einen der ersten Hybrid-Lkw in Betrieb, hat seine Fahrer geschult, energiebewusst zu fahren, und seine Fahrzeugflotte vor kurzem neu aufgestellt. Ein großer Teil der Lastkraftwagen wird mit energiesparenden Motoren betrieben. Auf seinen Hallendächern produziert das Logistikunternehmen Solarstrom und vermeidet insgesamt jährlich 1.000 Tonnen CO2.

Die Ritter Logistik GmbH aus Magdeburg belegt nun den zweiten Platz und verdrängte in einem Wimpernschlag-Finale das Ritter-Stammhaus Hannover, den Betreiber des 24plus-Regionalhubs Nord und Vorjahressieger, auf die Plätze. Die Bronzemedaille ging an die Niederlassung Ludwigsburg der Kunzendorf Spedition. Der Drittplatzierte ist zugleich Betreiber des 24plus-Regionalhubs Süddeutschland.

Beim Qualitätsranking werden alle Inlandspartner von 24plus von internen Auditoren durchleuchtet. Maßgabe ist dabei, inwieweit die Partner den Vorgaben der Zertifizierung gemäß ISO 9001:2008 und den internen Regelwerken entsprechen. Neben den Ergebnissen der einmal jährlich stattfindenden Vor-Ort-Audits fließt auch ein monatlich erstellter Qualitätsmanagement-Bericht in die Jahreswertung ein. Das System nutzt die Tracking-Daten aller Einzelsendungen. Außerdem analysieren die Auditoren im monatlichen Statistiksystem, wie häufig es zu Verspätungen bei der Datenübermittlung und bei den Lkw-Ankunften im Zentralhub kommt und ob alle Sendungen mit korrekten Datensätzen angemeldet worden sind.

„Kooperationsweit konnten sich unsere Partner im Vergleich zum Vorjahr nochmals verbessern“, erklärt 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann. „Die Partner kamen mit den nach der Krise teilweise sprunghaft steigenden Sendungsvolumina gut zurecht.“ Besonders erfreut zeigt sich Baumann über das Abschneiden des Drittplatzierten Kunzendorf Spedition in Ludwigsburg: „24plus hat erst zum Jahreswechsel das Regionalhub Süddeutschland zur Ludwigsburger Niederlassung der Kunzendorf Spedition verlagert. Der Partner musste sich im vergangenen Jahr einer intensiven Vorbereitung unterziehen und hat seit diesem Jahr die Doppelbelastung aus Systempartnerschaft und Regionalhubbetrieb zu bewältigen. Die Bronzemedaille zeigt: Wir haben das Regionalhub im Süden nicht nur an einem verkehrsgeografisch idealen Standort untergebracht, sondern auch bei einem Partner, der sich an strategisch wichtiger Stelle für das gemeinsame Netz richtig ins Zeug legt.“

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt