Gustke Logistik im vierten Jahr in Folge auf Platz 1 beim „24plus Quality Award“

Vorjahreszweiter Ritter Logistik (Magdeburg) verteidigt Platzierung / Neu im Spitzentrio ist Hunecke Logistik aus Hauneck

Hauneck, 09.04.2014 Bereits zum vierten Mal in Folge heißt der 24plus-Partner des Jahres Gustke Logistik. Wie in den drei Jahren zuvor ließ der Partner aus Rostock im Zeitraum von April 2013 bis April 2014 im Ranking der Stückgutkooperation alle anderen Inlandspartner hinter sich. Rang 2 verteidigte Ritter Logistik aus Magdeburg. Neu im Spitzentrio ist Hunecke Logistik aus Hauneck auf Rang 3. Das Unternehmen nutzt tagsüber die Umschlagfläche des Zentralhubs für den Nahverkehr und unterstützt zudem den Hubbetrieb im Überhangmanagement. Die Sieger wurden am 9. April auf der Gesellschafterversammlung der Stückgutkooperation 24plus ausgezeichnet.

„Unser Qualitätsranking hat Ähnlichkeit mit der Bundesligatabelle“, erklärt 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann. „Ganz oben stehen immer dieselben Teams. Nur haben beim Fußball die Bayern einen Riesenvorsprung, während in unserem Ranking die Abstände überall, auch an der Tabellenspitze, sehr gering sind.“ Die wichtigsten Kriterien im Ranking sind die Erfüllung der Regellaufzeiten von 24 Stunden in Distribution und Beschaffung, die Einhaltung der Zeitvorgaben bei der Speedtime-Produktfamilie, die Datenqualität, die Schadenquote und die Einhaltung der allgemeinen Kooperationsregeln sowie die Vorgaben der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001.

Das Ranking hat für Peter Baumann mehr als nur symbolischen Charakter. „Jeder unserer Partner gibt seinen Kunden gegenüber ein Leistungsversprechen ab. Dieses Versprechen kann er in Netzwerk aus eigener Kraft nur bis zu einer bestimmten Schnittstelle selbst einlösen. Also muss sich jeder Partner auf seine Partner verlassen können. Deshalb ist es wichtig, dass die Qualität netzwerkweit homogen und auf einem hohen Niveau ist. Unser Qualitätsmanagement stellt dies sicher und verbessert damit den inneren Zusammenhalt von 24plus.“

Seit 2013 tägliche Qualitätsberichte

Ermittelt werden die Platzierungen im Qualitätsranking von 24plus nach in einem zweiteiligen Bewertungssystem. Eine Grundlage ist das Management-Informationssystem (RS-MIS) von 24plus, in dem die Tracking-Daten aller Einzelsendungen statistisch ausgewertet werden. Neben der Zustellquote ermittelt das System auch, ob alle Sendungen mit korrekten Datensätzen angemeldet worden sind und wie häufig es zu Verspätungen bei der Datenübermittlung und bei der Ankunft im Zentralhub kommt. In der Vergangenheit stellte 24plus den Partnern monatliche Qualitätsberichte aus dem Management-Informationssystem zur Verfügung. Seit 2013 werden die Berichte täglich automatisiert angefertigt, damit die Partner schell auf Qualitätsschwankungen im Netz reagieren können.

Das zweite Bewertungskriterium sind die Ergebnisse der Vor-Ort-Audits durch das zentrale Qualitätsmanagement von 24plus. Diesen Audits hat sich jeder Partner mindestens einmal jährlich zu unterziehen. Dabei nimmt ein QM-Auditor die operativen und administrativen Bereiche der 24plus-Partner unter die Lupe und bewertet die Erfüllung der 24plus-Vorgaben und der ISO 9001 nach einem einheitlichen Audit-Katalog. 24plus als Gesamtsystem einschließlich des Zentralhubs und eine stichprobenweise Auswahl der Partnerdepots wiederum werden jährlich durch den TÜV Hessen im Rahmen der Zertifizierung nach der ISO 9001 auditiert und alle drei Jahre rezertifiziert.

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt