GEFCO neuer 24plus-Partner in Frankreich

Flächendeckendes Netz im wichtigsten europäischen Partnerland / Zwei deutsche GEFCO-Niederlassungen werden ebenfalls Systempartner / Alloin, bisheriger 24plus-Partner für Frankreich, scheidet in bestem Einvernehmen aus / Gefahrgut in Frankreich über Robert Müller, Saarlouis

Frankfurt, 07.08.2009 Die Stückgutkooperation 24plus logistics network, Hauneck, hat mit dem internationalen Logistikkonzern GEFCO einen neuen Frankreich-Partner. Die Partnerschaftsverträge wurden im August 2009 unterzeichnet, der Beginn der operativen Zusammenarbeit erfolgt zum 1. September 2009. Der bisherige Frankreich-Partner von 24plus, die Alloin-Gruppe, scheidet tags zuvor in bestem Einvernehmen als Netzwerkpartner aus.

Als neues Frankreich-Hub dient der GEFCO Standort Straßburg. Zwischen diesem und dem 24plus-Zentralhub in Hauneck werden tägliche Hubverkehre pendeln, weiterhin haben mehrere Deutschland-Partner von 24plus zugesagt, Direktverkehre nach Straßburg einzurichten. Ab dem 1. Oktober 2009 werden zusätzlich die beiden GEFCO-Niederlassungen Groß-Gerau und Wuppertal für 24plus zu Frankreich-Regionalhubs auf deutschem Boden. In Groß-Gerau werden Sendungen von und nach Süddeutschland konsolidiert und über zehn tägliche Linien zu französischen GEFCO-Depots geschickt. Wuppertal übernimmt nach gleichem Muster und mit ebenfalls rund zehn Linien den norddeutschen Raum. Die Verteilung und die Beschaffungslogistik in Frankreich erfolgen über 54 GEFCO-Depots.

Frankreich ist die wichtigste Exportnation für Deutschland, rangiert noch vor den USA. „Dies spiegelt sich auch in unserem Sendungsaufkommen wider“, erklärt 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann. „Daher brauchen wir in Frankreich einen starken Partner mit überzeugenden Leistungen. Diesen Partner haben wir mit GEFCO gefunden.“

GEFCO verbindet mit der Mitgliedschaft im 24plus-Netz ebenfalls hohe Erwartungen, wie Abel Lamé, Geschäftsführer bei GEFCO Deutschland, betont: „Mit 24plus haben wir Zugang zu einem leistungsstarken Stückgutnetz in Deutschland, das wir neben unseren eigenen Niederlassungen maßgeblich für die Beschaffung und Distribution der internationalen Sendungen in Deutschland nutzen können.“

Abel Lamé, Geschäftsführer bei GEFCO Deutschland, mit Peter Baumann, Geschäftsführer 24plus.

Die Systempartnerschaft baut auf einer längeren Zusammenarbeit auf. Seit Dezember 2007 ist die GEFCO Deutschland GmbH Großkunde von 24plus und wickelt über das Netz der Stückgutkooperation das internationale Stückgut auf deutschem Boden ab. Ein Schwerpunkt ist die Beschaffungslogistik. Im Zuge der neuen Systempartnerschaft in Frankreich erhalten die GEFCO-Niederlassungen Wuppertal und Groß-Gerau bei Frankfurt den Status eines 24plus-Systempartners in Deutschland.

GEFCO tritt als Frankreich-Partner von 24plus die Nachfolge der Alloin-Gruppe an. Diese wurde im Oktober 2008 von der Kühne+Nagel-Gruppe übernommen und ist zwischenzeitlich in das K+N-Netz integriert worden. 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann: „Alloin war seit dem Beginn der Partnerschaft im April 2002 ein verlässlicher Partner, bei dem ich mich im Namen aller 24plus-Partner für das hohe Engagement und die gute Leistung bedanke.“

Zusätzlich zur Partnerschaft mit GEFCO hat 24plus eine weitere Frankreich-Partnerschaft geschlossen. Die Robert Müller GmbH aus Saarlouis, langjähriger Partner und Gesellschafter von 24plus für die Region Saarland, wird ebenfalls Frankreich-Partner und über das französische Partnernetz RESO die Gefahrgutabwicklung für 24plus in Frankreich übernehmen.

Über die GEFCO Gruppe

GEFCO ist heute eine Referenz in Sachen Industrielogistik. Mit seinen fünf Kernkompetenzen – Logistik, Gefboxsystem, Overseas, Overland und Fahrzeugdistribution – stellt GEFCO ganzheitliche, innovative Lösungen für sämtliche Anforderungen der Industrielogistik bereit, ob national oder international, in der Beschaffung ebenso wie in der Distribution. Die Gruppe zählt mit ihrer Präsenz in 100 Ländern zu den zehn führenden Logistikanbietern Europas. GEFCO erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro und beschäftigt 10.000 Mitarbeiter. Der Konzern, der über 400 Niederlassungen in allen Teilen der Welt verfügt, hat drei vorrangige Entwicklungsbereiche: Europa, Asien und Lateinamerika.
www.gefco.net

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt