ECON wird assoziierter 24plus-Partner für Russland, Osteuropa und Zentralasien

Start der Zusammenarbeit Mitte November 2008 / Feste Laufzeiten und Verzollungsdienste

Hauneck, Essen, 24.11.2008 Die Stückgutkooperation 24plus logistics network, Hauneck, arbeitet seit Mitte November 2008 mit der ECON Gesellschaft für Osteuropa-Logistik, Essen, als assoziiertem Partner zusammen. Die ECON, selbst eine Mittelstandskooperation, öffnet allen 24plus-Partnern ihr flächendeckendes Stückgutnetz in Osteuropa, Russland und der GUS.

In Russland betreibt ECON eigene Kompetenz-Zentren in St. Petersburg und Moskau und verfügt zusätzlich über Vertretungen in Ekaterinburg, Nizhny Novgorod, Novorossijsk, Novosibirsk, Perm und Samara, die im Linienverkehr einmal wöchentlich bedient werden. Im Gebiet der GUS ist ECON mit zwölf weiteren Vertretungen aktiv und deckt sowohl Weißrussland, das Baltikum und die Ukraine im Westen als auch die zentralasiatischen Staaten ab. ECON bietet zusätzlich zu zielsicheren Frachtverbindungen auch Verzollungsdienste an. Die Kopplung beider Netze erfolgt über die Anbindung von ECON an das Zentralhub von 24plus in Hauneck.

„Mit uns als assoziiertem Mitglied profitieren unsere neuen 24plus-Partner von unserer langjährigen Osteuropa-Kompetenz“, erklärt ECON-Geschäftsführerin Corinna Kobsa. „Durch die Verbindung beider Netze erwarten wir ein steigendes Sendungsvolumen auf unseren Linien.“

Ergänzend zu den bisherigen Verkehren, die sich bislang hauptsächlich auf Moskau konzentriert haben, können die Verbindungen nun über das ECON-Netzwerk wesentlich kundenorientierter gestaltet werden. Bereits heute arbeiten einzelne 24plus-Partner bilateral mit ECON zusammen. Außerdem kooperiert der 24plus-Gesellschafter KLG Europe (Venlo, Niederlande) seit Oktober 2008 in einem Kundenprojekt mit ECON und ist dort Franchisepartner geworden.

Sendungsverfolgung bald bis Wladiwostok

„Die feste Zusammenarbeit mit ECON geht weit über unsere bisherigen Aktivitäten in dieser Region hinaus“, erklärt 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann. „Unsere Systempartner und deren Kunden haben Zugang zu einem wesentlich weiter gespannten Netz mit besseren Laufzeiten und höherer Sicherheit.“ ECON hat im Gegenzug Zugriff auf das europäische Netzwerk der 24plus. Gemeinsam soll die IT-Integration nicht nur in der Distribution, sondern vor allem in der Beschaffungslogistik ausgebaut werden. „Es wird zwar noch eine Weile dauern, bis unsere Sendungsverfolgung bis Wladiwostok reicht, aber wir arbeiten daran,“ so Baumann.

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt