Aufsichtsratswahl bei 24plus: Olaf Bienek und Kees Kuijken bestätigt – Werner Schelter neu im Aufsichtsrat

Zweimal Kontinuität und ein neues Gesicht bei turnusgemäßer Aufsichtsratswahl

Hauneck, 07.04.2011 Am 5. April 2011 wählte die Gesellschafterversammlung von 24plus turnusgemäß einen neuen Aufsichtsrat. Als Sprecher des Aufsichtsgremiums bestätigt wurde Olaf Bienek, der die Wiederwahl kurz nach seinem 50. Geburtstag am 27. März 2011 feiern konnte. Der Geschäftsführer der Kunzendorf Spedition gehört dem Gremium seit 1998 an, seit 2001 fungiert er ununterbrochen als Sprecher des Aufsichtsrates. Ebenfalls wiedergewählt wurde Kees Kuijken, Geschäftsführer von KLG Europe in Venlo und Mitglied des Aufsichtsrates seit 2003. Nicht zur Wiederwahl trat Bernd Vaas, Geschäftsführer der Betz International GmbH, an. Für ihn zieht nun erstmals Werner Schelter, Niederlassungsleiter der Logwin Solutions Deutschland GmbH in Nürnberg, für die nächsten zwei Jahre in das Kontrollgremium von 24plus ein. Die 24plus-Gesellschafter und Aufsichtsratskollegen bedankten sich bei Bernd Vaas für acht Jahre erfolgreiche Arbeit im Aufsichtsrat.

Werner Schelter begleitet 24plus seit 2001, als die damalige Südkraft-Niederlassung Nürnberg Mitglied bei 24plus wurde – zunächst in seiner Funktion als Speditionsleiter, dann als Niederlassungsleiter der Logwin Solutions Deutschland GmbH. Vor seinem Aufsichtsratsmandat war Schelter Mitglied im Arbeitskreis Produktion von 24plus.

Der Aufsichtsrat ist zwischen den Gesellschafterversammlungen das höchste Entscheidungsgremium von 24plus und pflegt eine enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung. Zu den satzungsgemäßen Obliegenheiten des Aufsichtsrates gehört es, die Geschäftsführung zu kontrollieren, Investitionen in den Netzausbau zu budgetieren und wichtige Projekte kontrollierend und beratend zu begleiten. Aktuell beschäftigen sich Aufsichtsrat und Geschäftsführung von 24plus damit, die Prozesse und Organisationsformen im Zentralhub zu optimieren und die dritte Scannergeneration für die Nahverkehrsfahrzeuge der Kooperation zu implementieren. Palettenclearing und Behältermanagement sind weitere Themen, die auf der Agenda der Stückgutkooperation ganz oben stehen. Dazu stellte die Geschäftsleitung der Gesellschafterversammlung vom 5. und 6. April detaillierte Pläne vor.

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt