24plus und ONLINE vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Gemeinsame Presseerklärung der 24plus Systemverkehre GmbH & Co. KG und der ONLINE Systemlogistik für Spedition und Service GmbH

Hauneck/Paderborn, 12.11.2014 – Die Gremien der beiden Speditionskooperationen 24plus Systemverkehre GmbH & Co. KG und ONLINE Systemlogistik für Spedition und Service GmbH haben am gestrigen 11. November 2014 beschlossen, zukünftig strategisch zusammenzuarbeiten, um Synergien für beide Stückgutnetzwerke zu schöpfen. Die Zusammenarbeit wird alle Themen des Backoffice-Bereichs umfassen. Beide Netze werden weiterhin unter ihrem Markennamen eigenständig am Markt agieren.

Die Ziele der strategischen „Kooperation der Kooperationen“ liegen darin, sich bei einem Ausscheiden von Partnern oder temporärer Überlastung gegenseitig Backup-Lösungen zur Verfügung zu stellen und im Bereich der Netzinfrastruktur gemeinsame Entwicklungen voranzutreiben. Weiterhin wollen die Partner bei der Entwicklung von Produkten zusammenarbeiten.

Um diese Zusammenarbeit zwischen den Kooperationen und den Kooperationspartnern zu erleichtern, sollen die IT-Prozesse, das Qualitätsmanagement und die operativen Prozesse nach einer Sondierungsphase einander angeglichen werden. Weitere Entwicklungen, insbesondere im Bereich der Informationstechnologie, wollen die beiden Kooperationen gemeinsam vorantreiben. Bestehende Instrumente sollen nach dem Prinzip „Best Practice“ zukünftig von beiden Kooperationen genutzt und weiterentwickelt werden. Gesteuert werden die Aktivitäten durch einen gemeinsamen Lenkungsausschuss, der in Kürze besetzt werden wird.

Erste konkrete Projekte zeichnen sich ab

Schon in der ersten Sondierungsphase zwischen beiden Kooperationen zeigten sich Ansatzpunkte für konkrete Projekte. So besteht bei beiden Kooperationen das Interesse, kurzfristig mit Europapartnern der jeweils anderen Kooperation zusammenzuarbeiten, die dann für beide Stückgutkooperationen tätig werden würden. Mittelfristig ist auch eine Zusammenarbeit bei den Regionalhubs denkbar. Durch Mengenbündelungen könnten beide Stückgutnetze durch gemeinsam angesteuerte und betriebene Regionalhubs ihre Effizienz steigern.

Beide Kooperationen betonen, dass die vereinbarte strategische Zusammenarbeit ein wichtiger Schritt ist, um die Netzwerksicherheit beider Stückgutkooperationen langfristig und strukturell sicherzustellen.

Statements

Peter Baumann, Geschäftsführer der 24plus Systemverkehre GmbH & Co. KG: „Durch den Konzentrationsprozess im Stückgutgeschäft wird es für alle Netze immer schwieriger, qualifizierten Ersatz für ausscheidende Partner zu finden. Die strategische Zusammenarbeit zwischen ONLINE und 24plus dient nicht der Ad-Hoc-Lösung von Schwierigkeiten, sondern ist langfristig ausgelegt und eine Kooperation auf Augenhöhe.“

Sandra Bugiel, Geschäftsführerin der ONLINE Systemlogistik für Spedition und Service GmbH: „Die langfristige Wahrung der Netzwerksicherheit ist ein zentraler Punkt unserer Zusammenarbeit. Aber auch in der gemeinsamen Nutzung und Entwicklung von Infrastrukturen, seien es Regionalhubs, europäische Ländernetze oder IT-Werkzeuge, liegt eine große Chance für beide Netze. Es muss nicht jeder das Rad neu erfinden.“

Über 24plus

24plus logistics network ist eine leistungsfähige Stückgutkooperation mit 65 Systempartnern, davon 47 Partner in Deutschland und 19 in Europa. Die 24plus-Partner sind qualifizierte Spediteure mit hoher Kompetenz in der Stückgutlogistik. Sie bilden ein europaweit flächendeckendes, zweistufiges Stückgutnetz aus fahrplangetakteten Direktverkehren und Hubverkehren. Rund 80 Prozent der Sendungsmengen werden im Direktverkehr transportiert, 20 Prozent über Hubs. Im 24plus-Netz werden Stückgutsendungen, darunter auch Gefahrgutsendungen, nach definierten Leistungsstandards und einheitlichen Logistikprozessen produziert.

Über ONLINE Systemlogistik

ONLINE Systemlogistik ist eine der führenden Kooperationen mittelständischer und inhabergeführter Logistikunternehmen in Europa, die Stückguttransporte mithilfe des „Hub & Spoke“-Systems, in Kombination mit Direktverkehren, besonders ressourcenschonend organisiert. Über Deutschland hinaus umfasst das Transportnetz 19 europäische Länder. Die täglich zu bewältigenden Kilometer reduzieren sich durch optimale Auslastung und die Vermeidung von Leerfahrten um mehr als 120.000 verglichen mit Direktfahrten. Gefördert wurde die Idee von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Standardisierte logistische Prozesse, eine vernetzte IT-Struktur der Kooperationspartner und zertifizierte Qualitätsprozesse sorgen für reibungslose Abläufe. ONLINE Systemlogistik gewährleistet eine europaweite Sendungsverfolgung, verbunden mit einer konsequenten Scannung der Sendungen.

 

24plus

ONLINE

Gründung19961995
GeschäftsführungPeter BaumannSandra Bugiel und Harry Matzeik
Partner  65 81
davon Europa  19 21
Gesellschafter  33 4
 NetzwerkZweistufiges Netz (80 Prozent des Sendungsvolumens über Direktverkehre, 20 Prozent über Hubs)Vorrangig Hub & Spoke (85 Prozent Hub, 15 Prozent Direktverkehrsanteile)
Hubs Zentralhub Hauneck, Regionalhub Norddeutschland in Garbsen bei Hannover, Regionalhub Süddeutschland in LudwigsburgZwei Zentralhubs in Schlitz, Regionalhub Norddeutschland in Paderborn, Regionalhub Süddeutschland in Nördlingen
Tonnage (2013)1,778 Millionen Tonnen 1,070 Millionen Tonnen
 Sendungen (2013) 7,32 Millionen 2,55 Millionen

 

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt