24plus gibt der DKMS eine „Geldspritze“ – 100 Überlebenschancen

Mitmachaktion auf der transport logistic 2015 bringt 5.000 Euro ein / Aufgabe der Messegäste: Partnersuche im Buchstabensalat

Hauneck, München (transport logistic 2015), 09.05.2015 Für den Stand auf der transport logistic 2015 hat sich die Stückgutkooperation 24plus logistics network etwas Besonderes einfallen lassen: Auf der sechs Meter breiten und fünf Meter hoch aufragenden zentralen Messewand versteckte das Stückgutnetz die Namen der Partner in einem Buchstabensalat. Die Messegäste bekamen einen Zettel mit einer verkleinerten Darstellung in die Hand gedrückt und durften „auf Partnersuche“ gehen. Für jeden gefundenen Kunzendorf, Kühne + Nagel, Müller, Eischeid, Emons oder Lagermax stiftete 24plus einen Euro zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei.

„Bei aller Messehektik haben unsere Gäste sich die Zeit genommen und mitgemacht“, freut sich 24plus-Geschäftsführer Peter Baumann. In vier Messetagen kamen auf 339 Zetteln 4.257 gefundene Namen zusammen. 24plus rundete großzügig auf 5.000 Euro auf und packte die runde Summe symbolisch in eine Geldspritze, die Maike Hornberg von der DKMS entgegennahm. Sie verwies darauf, dass allein in Deutschland alle 16 Minuten ein Patient die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs erhält: „Oft ist eine Stammzelltransplantation die letzte Chance auf Leben. Eine Typisierung kostet 50 Euro. Durch die Spendensumme von 5.000 Euro schaffen wir 100 neue Überlebenschancen.“ Weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten: www.dkms.de

24plus Systemverkehre

GmbH & Co. KG

Blaue Liede 12
36282 Hauneck-Unterhaun
Deutschland
Tel. +49 (0)6621/9208-0
Fax +49 (0) 6621/9208-19

24Plus

Impressum      |      Datenschutz      |     ADSp/CMR/AGB      |      Kontakt